Kaninchen - Beastie Dreams

Direkt zum Seiteninhalt
Kaninchen

Hase-red.jpg
Wer hätte gedacht, dass das Land Spanien angeblich seinen Namen ausgerechnet dem Kaninchen verdankt? Das Seefahrervolk der Phönizier, das vor dem Aufstieg des Römischen Reichs das westliche Mittelmeer beherrschte, gründete entlang der Küste zahlreiche Kolonien - so auch im südlichen Spanien. Die dort zahlreich lebenden Kaninchen waren den Phöniziern unbekannte Tiere, glichen aber den Schliefern, einer heute noch in Afrika heimischen Tierart. So nannten sie das Land Ishapan nach SHABAN (Phönizisch für Schliefer). Durch die Römer wurde das Wort zu Hispania.
 
In der Familie der Hasen gibt es die Gattung Kaninchen und die Gattung Hasen. Der größte Unterschied zwischen beiden Gattungen ist wohl, dass Kaninchen nackt und blind als Nesthocker geboren werden, während neugeborene Hasen bereits ein Fell und offene Augen haben, also Nestflüchter sind. Kaninchen sind durchschnittlich etwas kleiner als Feldhasen, haben kürzere und eher rundlich zulaufende Ohren - aber Ausnahmen bestätigen die Regel! So meldeten am 13.04. 2021 zahlreiche britische Tageszeitungen, dass das längste Kaninchen der Welt - "Darius" - seiner Besitzerin gestohlen worden sei. Dieses großartige Tiere war oder ist 129 cm lang!!!

[ŽIŽA]
Verein Beastie Dreams Österreich
Weinbergstraße 24
A-3040 Neulengbach
Tel.: +49 89 1434 1068
ZVR-Nr. 1219034023
Ansprechpartner Deutschland
Tel.: +49 8761 7569 356
Copyright © 2021
Zurück zum Seiteninhalt